Kammer der Tieraerztekammer

Weiterbildungsstätten u. -ermächtigte

Nachfolgend finden Sie die aktuelle Liste der Weiterbildungsstätten u. -ermächtigten, sortiert nach Fachgebieten:
 

Neue Abrechnungsmodalitäten für Impfkostenbeihilfen

Ab dem 01.01.2020 stellt die Tierseuchenkasse NRW ihre Abrechnungsmodalitäten für die Beihilfen, welche sie den Landwirten als Impfstoffkostenbeihilfe gewährt, um. Die
Impfbeihilfe ist vom Landwirt selber zu beantragen und nicht wie bisher durch den ausführenden Tierarzt. Dies gilt für alle unterstützten Impfungen, (ergo Q-Fieber, BVD, BT).

Nähere Informationen erhalten Sie über die Homepage der Tierseuchenkasse NRW unter: https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/tierseuchenkasse/aktuelles/bvd-btv8-2020.htm

Wollenberg, 11.01.2020
gez. Junker
-Vorsitzender des Ausschusses für Angelegenheiten der Nutztierpraxis-

Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz für Tierärzte und Tierärztinnen im Jahr 2020

Der Kurs wird auf zunächst unbestimmte Zeit verschoben. Sie können sich dennoch gerne anmelden. Sie werden dann bei uns erfasst, bekommen eine Bestätigung für Ihre Unterlagen zugeschickt, dass Sie sich angemeldet haben und werden umgehend von uns informiert, sobald der Ersatztermin feststeht.

Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz gem. § 48 der Strahlenschutzverordnung

Veranstalter: Tierärztekammer Nordrhein in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Düsseldorf

Fachliche Leitung: Prof. Dr. M. Sager

Weiterlesen...

Dienstleistungserbringer

Jede/r Tierarzt/-ärztin, die/der für eine Praxis, mit Sitz in einem anderen EU-Staat, in unserem Kammerbereich tätig wird, muss den untenstehenden Beurteilungsbogen ausfüllen und uns diesen, ggf. mit den entsprechend geforderten Unterlagen, zusenden. Anhand des Beurteilungsbogens wird überprüft, ob die Kriterien für die Anmeldung als Dienstleistungserbringer erfüllt sind oder ob ggf. die Anmeldung als Mitglied bei der Tierärztekammer Nordrhein, mit allen Verpflichtungen, erforderlich ist. Sie können uns den ausgefüllten Beurteilungsbogen sowie ggf. die Unterlagen für die Anmeldung als Dienstleistungserbringer, auch gerne per E-Mail oder Fax zusenden.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass in Kürze unsere Gebührenordnung aktualisiert wird und wir zukünftig, für die Bescheinigung und die Überprüfung der Unterlagen bei Dienstleistungserbringern, eine Gebühr in Höhe von 70,00 € erheben werden.

Beurteilungsbogen (wenn Sie das Formular als PDF öffnen, können Sie es auch direkt am PC ausfüllen)