Kammer der Tieraerztekammer

Übersicht zu den Änderungen der zum 1. März 2022 in Kraft tretenden Weiterbildungsordnung der Tierärztekammer Nordrhein

Die Weiterbildungsordnung der Tierärztekammer Nordrhein in der Fassung vom 3. Januar 2022 gilt seit dem 1. März 2022.

Die wichtigste Änderung ist - nicht zuletzt mit Blick auf die bestehende Pandemielage - die Schaffung einer rechtlichen Grundlage für die Durchführung von Fachgesprächen per Videokommunkation in § 12 Absatz 8 bis 10. Der/Die Antragsteller:in bzw. Kandidat:in und mindestens ein/eine Prüfer:in muss sich hierfür im Prüfungsraum der Tierärztekammer befinden. Die übrigen Mitglieder des Prüfungsausschusses können auf elektronischem Weg über eine Bild- und Tonverbindung (Videokonferenz/Videotelefonie) zugeschaltet werden (Videoprüfung). Hierfür müssen alle Beteiligten zustimmen. Ein Anspruch auf Durchführung einer solchen Videoprüfung besteht nicht. Weitere Einzelheiten können Sie der ober verlinkten Vorschrift entnehmen.