Kammer der Tieraerztekammer

Vereinbarung über die Weiterbildung

Der Beginn der Weiterbildung ist der Tierärztekammer zwingend vor Beginn schriftlich anzuzeigen. Gleiches gilt für den Beginn der Fortsetzung einer Weiterbildung.
Zeiträume, die vor der schriftlichen Anzeige liegen, werden nicht als Weiterbildungszeiten anerkannt, es sei denn, es handelt sich um Weiterbildungszeiten außerhalb des Kammerbereichs. Eine rückwirkende Anerkennung von Weiterbildungszeiten ist daher nicht mehr möglich. Es gilt allerdings eine Übergangsfrist von sechs Monaten für diejenigen, die sich bei Inkrafttreten der neuen Weiterbildungsordnung in der Weiterbildung befinden. D. h. gegebenenfalls bislang nicht angezeigte Weiterbildungen können in Nordrhein bis zum 30. September 2020 nachträglich angezeigt werden. Änderungen in Bezug auf die Weiterbildung, zum Beispiel Unterbrechungen und der Wechsel in Teilzeit, sind ebenfalls anzeigepflichtig.
 
Die Musterformulare für die Anzeige und Vereinbarung über die Weiterbildung finden Sie nebenstehend im Downloadbereich.