kontakt

Informationen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP)

Nordrhein-Westfalen: Informationsseite und Wortlaut der gemeinsamen Vereinbarung zur Afrikanischen Schweinepest gültig vom 05.08.2022 bis 31.12.2022: Eine Übersicht zu dieser Vereinbarung bzw. zu den Präventionsmaßnahmen finden Sie auf der Internetseite der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, dort mit weiterführenden Links und Formularen.
 
Nordrhein-Westfalen: Neue Beihilfe zur Früherkennung der Afrikanischen Schweinepest (ASP): Informationen zur Beihilfe bzw. - in Form weiterführender Links - zum freiwilliges Früherkennungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen zur Anerkennung als ASP-Statusbetrieb finden Sie auf der Homepage der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
 

 
Übersicht zu Informationeseiten:
 
  Informationsseite des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI).
  Informationsseite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit Verweis auf das Portal des TierSeuchenInformationsSystems (TSIS) und Fragen-und-Antwortenkatalog.
  Informationsseite des Ministeriums für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MLV) [ehemals Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV)].
  Informationsseite des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV).
  Informationsseite der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK) einschließlich Übersicht zur "Vereinbarung über besondere Maßnahmen zur Prävention gegen die Verschleppung der Afrikanischen Schweinepest in nordrhein-westfälische Schweinebestände".
  Informationspapier der Bundestierärztekammer e. V. (BTK).
 

 
Pressemitteilungen, Beiträge und sonstige Quellen in chronologischer Ordnung: 
 
BMEL: Afrikanische Schweinepest: 90-tägige Frist für Sperrzonen in Niedersachsen endet am 5. Oktober 2022:
 
BMEL u. Länder: Ergebnisse der Agrarministerkonferenz (AMK) im September 2022:
 
BMEL: Ende der 90-tägigen Frist für Sperrzonen in Niedersachsen zum 5. Oktober 2022 geplant:
 
Brandeburg: Zwei Jahre Afrikanische Schweinepest in Brandenburg: Ausbreitung nach Westen gestoppt – Infektionszahlen stark rückläufig:
 
Sachsen: Staatsministerin Köpping wirbt in Brüssel für neuen Umgang mit Afrikanischer Schweinepest:
 
Keine Fristverkürzung für ASP-Sperrzone: EU-Kommission lehnt Antrag des BMEL und aus Niedersachsen ab:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von agrarheute.de vom 30.08.2022.
 
Mecklenburg-Vorpommern: Neue ASP-Funde an deutsch-polnischer Grenze:
 
Vietnam: Einsatz des ersten kommerziellen ASP-Impfstoff ausgesetzt:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von agrarheute.de vom 26.08.2022.
 
Schweiz: Forschungsarbeit des Instituts für Virologie und Immunologie (IVI) bzgl. der Zusammenhänge des Hygienezustands von Schweinen und ASP-Verläufen:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in der Pressemitteilung auf dem Portal der Schweizer Regierung vom 25.08.2022.
 
USA und Mexiko: Verständigung auf gemeinsame ASP-Strategie:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von topagrar.de vom 23.08.2022.
 
BMEL: FLI bestätigt: Nachweis von ASP bei Hausschweinen in Niedersachsen und Brandenburg:
 
Mecklenburg-Vorpommern: ASP offenbar weiter auf dem Vormarsch:
 
Vietnam: Erster kommerzieller ASP-Impfstoff entwickelt:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von agrarheute.de vom 28.06.2022. Anmerkung: Der Einsatz des ASP-Impfstoffs in Vietnam wurde ausgesetzt. Wir verweisen auf den Beitrag von agrarheute.de vom 30.08.2022.
 
Polen: ASP-Ausbrüche im Juni 2022:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von agrarheute.de vom 21.06.2022.
 
Baden-Württemberg: ASP: Lassen Sie keine Lebensmittel- und Speisereste beim Aufenthalt in der Natur zurück:
 
BMEL: FLI bestätigt: Nachweis von ASP bei Hausschwein in Baden-Württemberg:
 
Brandenburg: ASP beim Schwarzwild: Aufhebung von Kerngebieten - Fertigstellung des Schutzkorridors zu Polen:
 
FLI: Einladung an Jäger:innen zur Teilnahme an Umfrage zur Bekämpfung der ASP in Wildschweinbeständen Deutschlands:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in der Pressemitteilung des Friedrich-Loeffler-Institus vom 18.05.2022.
 
Nordrhein-Westfalen: Nordrhein-Westfalen erhält eigene Suchhundeeinheit zur Eindämmung der Tierseuche:
 
Nordrhein-Westfalen: Gefahr der Einschleppung der ASP nach Nordrhein-Westfalen nach wie vor gegeben:
 
FLI bewertet Risiko zur Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest in Auslauf– und Freilandschweinehaltungen in Deutschland:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie auf der Informationssteite des FLI bzw. in dem Beitrag des FLI vom 13.04.2022.
 
ASP in Europa 2021: Eine Bilanz:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von agrarheute.de vom 26.03.2022.
 
Brandenburg: 90 Meter eines Schutzzauns gestohlen:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in der Polizeimeldung vom 22.03.2022.
 
BMEL: Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir lädt Landesminsterien zum Austausch ein: Der Kampf gegen die ASP ist ein Kraftakt
 
In der besagten Pressemitteilung heißt es zudem einleitend: "[…] Das […] BMEL […] informiert, dass die […] ASP […] erstmals in einem Hausschweinebestand in Mecklenburg-Vorpommern aufgetreten ist. Das […] FLI […] – hat die Tierseuche heute in entsprechenden Proben nachgewiesen und wird nun auch die Ursache zum Eintragsweg des Erregers in den Bestand untersuchen. […]" Die ersten Fälle in Hausschweinebeständen deutschlandweit traten im Sommer 2021 in Brandenburg auf. Das BMEL informierte mit Pressemitteilung vom 16.07.2021.
 
Studie vorgestellt - Wölfe können ASP-Verbreitung reduzieren:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von agrarheute.de vom 23.12.2021.
 
Bayern: Umweltminister Glauber: Bayern geht weiteren Schritt gegen ASP:
 
BMEL: Bund und Länder: Schulterschluss im Kampf gegen ASP:
 
Mecklenburg-Vorpommern: Positives Fazit zur Videokonferenz des nationalen Kriesenstabs:
 
Mecklenburg-Vorpommern: Die Bedeutung und Tragweite von Tierseuchen darf nicht unterschätzt werden:
 
Mecklenburg-Vorpommern: Dank an Jägerschaft für Unterstützung beim Seuchenschutz:
 
Brandenburg: Landwirtschaftsministerium unterstützt Jägerschaft bei der Wildvermarktung und der ASP-Prävention:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in der Pressemitteilung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg vom 13.12.2021.
 
Nordrhein-Westfalen: Gefahr der ASP-Ausbreitung weiterhin hoch: Appell zum Verzicht auf Jagdreisen:
 
Mecklenburg-Vorpommern: Neuer ASP-Verdacht bei Wildschwein nahe Redlin:
 
Mecklenburg-Vorpommern: ASP: Hygieneregeln für die Jagd:
 
Mecklenburg-Vorpommern: ASP bei Frischlingen nachgewiesen:
 
BMEL: FLI bestätigt: Fall von ASP bei Wildschwein in Mecklenburg-Vorpommern:
 
Mecklenburg-Vorpommern: Jagdausübungsberechtigte erhalten im ASP-Restriktionsgebiet finanzielle Unterstützung:
 
BMEL: Erster ASP-Fall in Mecklenburg-Vorpommern:
 
Sachsen: Das Bundesland Sachsen weitet sein ASP-Frühwarnsystem aus:
 
USA: U. S. Department auf Agriculture (USDA) stellt 500 Millionen Euro für ASP-Prävention bereit:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von topagrar vom 25.10.2021.
 
Bayern: Umweltminister Glauber: Bayern rüstet sich gegen ASP:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in der Pressemitteilung des Bayrischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz vom 22.10.2021.
 
Mecklenburg-Vorpommern: Bau des zweiten ASP-Zauns wird fortgesetzt:
 
Sachsen: ASP-Vorsorge: Wildgehege Moritzburg muss Wildschweine töten:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in dem Beitrag von topagrar vom 21.10.2021.
 
BMEL: FLI bestätigt: Fall von ASP bei einem Wildschein in Sachsen:
 
BMEL: Ein Jahr ASP in Deutschland - Wo der Bund hilft:
 
Mecklenburg-Vorpommern: Bund nimmt ASP nicht ausreichend ernst:
 
BMEL, Herr Parl. Staatssekretär Feiler: Jeder muss an seiner Stelle einen Beitrag zum Kampf gegen die ASP leisten:
 
Deutscher Bauernverband e. V. (DBV): Ein Jahr ASP - Bauenverband fordert wirksamere Maßnahmen zur Bekämpfung der ASP:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in der Pressemitteilung des DBV vom 31.08.2021.
 
Brandenburg: Sperrzonen III nach Ausbrüchen in Hausschweinebständen aufgehoben:
 
Brandenburg: Leiterin des Krisenstabs macht sich ein Bild von der Seuchenlage in Barnim und Uckermark:
 
Brandenburg: Erster ASP-Fall in der Uckermark:
 
Brandenburg: Frankfurt (Oder) nun vollständig Kerngebiet:
Informationen zum vorstehenden Thema finden Sie in der Pressemitteilung der Stadt Frankfurt (Oder) vom 06.08.2021.
 
ASP: Virus-Einschleppung in den Stall vermeiden:
 
Bayern: 760 Kilometer neue Schutzzäune gegen ASP:
 
Treffen zur ASP morgen (30.07.2021) in Potsdam:
 
FLI bestätigt: Neue Fälle von Afrikanischer Schweinepest bei Wildschweinen in Brandenburg:
 
Bundesministerin Klöckner appelliert, die Hausschweinbestände zu schützen und Einhaltungen zu kontrollieren:
Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in der Pressemitteilung des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vom 20.07.2021.

 

FLI bestätigt: Ein weiterer Betrieb von der Afrikanischen Schweinepest (ASP) betroffen:
Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in der Pressemitteilung des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vom 17.07.2021.

Niedersachsen: Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP):Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in der Pressemitteilung des Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 16.07.2021.

FLI bestätigt: Erste Fälle von Afrikanischer Schweinepest bei Hausschweinen in Deutschland [Beitrag vom 16.07.2021]

 

ASP: (Sachsen) Landwirtschaftsminister Günther: »Ich bin hochbesorgt über die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest« [Beitrag von 07.07.2021]

 
ASP: (Brandenburg) Landeskrisenstab beschließt Errichtung eines Schutzkorridors zu Polen [Beitrag von 29.06.2021]
 
Polen: Wieder deutlich mehr ASP-Fälle bei Wildschweinen [Beitrag vom 21.06.2021]
Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in dem Beitrag des Internetauftritts von Argrarheute vom 15.06.2021.
 
Afrikanische Schweinepest (ASP): Austausch über Seuchenbekämpfung [Beitrag vom 28.05.2021]
 
ASP: Impfstoff für Wildschweine rückt näher [Beitrag vom 12.05.2021]
Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in dem Beitrag der "Schweinezucht und Schweinemast (SUS)" vom 06.05.2021.
 
Afrikanische Schweinepest (ASP): Risiken durch Futtermittel, Einstreu und Transport [Beitrag vom 06.05.2021]:
Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in der Pressemitteilung der European Food Safety Authority (efsa) vom 27.04.2021.
 
Afrikanische Schweinepest: Parlamentarischer Staatssekretär Feiler zum politischen Vor-Ort-Ansprechpartner ernannt [Beitrag vom 22.04.2021]:
 
Afrikanische Schweinepest: Krisenbewältigung geht nur miteinander [Beitrag vom 09.04.2021]:
 
Afrikanische Schweinepest - Brandbrief an die Bundeskanzlerin [Beitrag vom 09.04.2021]:
Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in dem Beitrag des Internetauftritts von top agrar online vom 09.04.2021.
 
Afrikanische Schweinepest: Internationale Zusammenarbeit [Beitrag vom 22.03.2021]:
 
Die Wahrheit über die zweite ASP-Welle – und Chinas Schweinemarkt. Chinas Schweinebestand erholt sich viel schneller als erwartet, behauptet die chinesische Regierung. Analysten zweifeln das aber an [Beitrag vom 09.03.2021]:
Informationen zu vorstehendem Thema finden Sie in dem Beitrag des Internetauftritts von Argrarheute vom 09.03.2021.
 
Afrikanische Schweinepest: Gefahr der Einschleppung nach Nordrhein-Westfalen weiterhin hoch [Beitrag vom 09.03.2021]:
 
Afrikanische Schweinepest: Bundeslandwirtschaftsministerium erreicht Einigung – Export von Schweinefleisch nach Vietnam wieder möglich [Beitrag vom 05.03.2021]:
 
Afrikanische Schweinepest: BMEL erreicht Erleichterung für schweinehaltende Betriebe in Restriktionsgebieten. - Neue Durchführungsverordnung gilt ab April [Beitrag vom 19.02.2021]:
In vorbezeichneter Angelegenheit machen wir auf die Pressemitteilung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vom 19.02.2021 aufmerksam.
 
China: Steiler Anstieg der Schweinepreise – neue ASP-Krise? [Beitrag vom 09.02.2021]:
In vorbezeichneter Angelegenheit machen wir auf den Beitrag des Internetauftritts von Argrarheute vom 09.02.2021 aufmerksam.
 
Jagd auf Wildschweine fortan auch mit künstlichen Lichtquellen und Nachtsichtgeräten möglich [Beitrag vom 29.01.2021]:
 
Neuer Fall von Afrikanischer Schweinepest in Sachsen außerhalb des bisherigen gefährdeten Gebietes. [Beitrag vom 28.01.2021] 
In vorbezeichneter Angelegenheit machen wir auf die Pressemitteilung des BMEL vom 22.01.2021 aufmerksam.
 
Afrikanische Schweinepest: Geschehen in Brandenburg und Sachsen weiter dynamisch – Vandalismus erschwert Bekämpfung [Beitrag vom 15.01.2021] 
In vorbezeichneter Angelegenheit machen wir auf die Pressemitteilung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vom 08.01.2021 aufmerksam.
 
"Erster Fall von Afrikanischer Schweinepest bei einem Wildschwein in Deutschland" [Beitrag vom 10.09.2020] 
Wir informieren Sie nachfolgend über den Artikel zum ersten Fall der Afrikanischen Schweinepest bei einem Wildschwein in Deutschland. Dieser Artikel ist unter https://www.fli.de/de/aktuelles/kurznachrichten/neues-einzelansicht/erster-fall-von-afrikanischer-schweinepest-bei-einem-wildschwein-in-deutschland/
aufzurufen.