Versorgungswerk der Tieraerztekammer

Hinweis für Leistungsempfänger bei Auslandsaufenthalt

Bei längerem bzw. dauerndem Auslandsaufenthalt sind Sie verpflichtet, alle sechs Monate den Nachweis der Bezugsberechtigung Ihrer Rente dem Versorgungswerk zuzusenden. Das Formular hierzu erhalten Sie beim Versorgungswerk oder als Download im Downloadberiech o. rechts. Das Versorgungswerk kann bei Nichtvorlage die Zahlung der Rente vorläufig einstellen.

Beitragsüberleitung

Für Pflichtmitglieder, die aus einem anderen Kammerbereich in den Kammerbereich der Tierärztekammer Nordrhein wechseln und eine berufsspezifische Tätigkeit ausüben, können auf Antrag die Beiträge von der bisherigen Versorgungseinrichtung an unser Versorgungswerk überleiten lassen, wenn zum Zeitpunkt der Pflichtteilnahme im unserem Versorgungswerk z.B.
 

Weiterlesen...

Freiwillige Höherversicherung

Neben den Pflichtbeiträgen kann das Mitglied zusätzliche Beiträge für eine freiwillige Höherversicherung entrichten. Hierzu ist ein schriftlicher Antrag vom Mitglied zu stellen (Dowanloadbereich o.rechts).
 

Weiterlesen...

Neuerungen im Befreiungsverfahren

Das Bundessozialgericht hat mit Entscheidungen vom 31.10.2012 grundlegende Neuerungen zum Befreiungsverfahren judiziert. Antragsteller müssen danach zukünftig bei jedem Wechsel ihrer Beschäftigung zwingend einen neuen Befreiungsantrag bei der Deutschen Rentenversicherung Bund stellen.
 

Weiterlesen...