Versorgungswerk der Tieraerztekammer

Leistungsempfänger und deren Hinterbliebene

Das Versorgungswerk der Tierärztekammer Nordrhein hat seinen Mitgliedern und deren Hinterbliebenen Versorgung nach Maßgabe der Satzung zu gewähren.
 
Bei Inanspruchnahme der Altersrente, der vorgezogenen Altersrente oder der Berufsunfähigkeitsrente stellt der Versorgungsberechtigte selbst einen entsprechenden Antrag auf Leistung und reicht diesen beim Versorgungswerk mit den erforderlichen Unterlagen ein. Das Antragsformular erhalten Sie beim Versorgungswerk oder als Download im Downloadbereich o. rechts.
 
Verstirbt ein Versorgungsberechtigter und hinterlässt der Verstorbene Hinterbliebene im Sinne der Satzung (überlebende Ehegatte/eingetragene Lebenspartner), stellt der überlebende Ehegatte/eingetragene Lebenspartner einen Antrag auf Hinterbliebenenrente nach Maßgabe der Satzung und reicht diesen Antrag beim Versorgungswerk mit den erforderlichen Unterlagen ein. Das Antragsformular erhalten Sie beim Versorgungswerk oder als Download im Downloadbereich o. rechts.
 
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne mit Auskünften zur Verfügung.