Versorgungswerk der Tieraerztekammer

Freiwillige Höherversicherung

Neben den Pflichtbeiträgen kann das Mitglied zusätzliche Beiträge für eine freiwillige Höherversicherung entrichten. Hierzu ist ein schriftlicher Antrag vom Mitglied zu stellen (Dowanloadbereich o.rechts).
 
Die zusätzlichen Beiträge dürfen zusammen mit den Pflichtbeiträgen das Zwölffache der Beiträge, die sich bei einer Beitragsbemessungsgrundlage in Höhe der doppelten monatlichen Beitragsbemessungsgrenze in der Rentenversicherung der Arbeiter und Angestellten ergeben würden, nicht überschreiten. Die freiwillige Höherversicherung bedarf der vorherigen Genehmigung durch den Verwaltungsausschuss.
Weitere Informationen zur Höherversicherung finden Sie unter § 9 unserer Satzung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch telefonisch mit Auskünften zur Verfügung.