Versorgungswerk der Tieraerztekammer

Beitrag in 2017 bei selbstständiger Tätigkeit

Die Beitragsbemessungsgrenze in der Angestelltenversicherung und damit auch für unser Versorgungswerk beträgt ab 01. Januar 2017 monatlich € 6.350,00.
Der Beitragssatz beträgt ab 01. Januar 2017 18,7 Prozent. Der monatliche Beitrag für Pflichtmitglieder unseres Versorgungswerkes, die Höchstbeitrag zahlen, beträgt ab 01. Januar 2017 € 1.187,45.
 
Ab dem 1. Januar 2017 hat jede(r) selbständig tätige Tierarzt/ärztin diesen Höchstbeitrag als Regelpflichtbeitrag zu entrichten (§ 15 Abs. 1 der Satzung).
 
Selbständig tätige Mitglieder haben bis zum Ablauf von drei Jahren nach erstmaliger Aufnahme der selbständigen Tätigkeit einen Beitrag nur in Höhe des halben Regelpflichtbeitrages (= € 593,73) zu entrichten.
 
Für alle anderen Mitglieder ist ein Mindestbeitrag in Höhe von 10% des Regelpflichtbeitrages (= € 118,75) zu entrichten.
 
Wir bitten um entsprechende Änderung Ihres Dauerauftrages sowie Ihrer Beitragsüberweisung. Bei Mitgliedern, von denen ein SEPA-Mandat vorliegt, wird diese Änderung von der Geschäftsstelle berücksichtigt.
 
Selbständig tätige Tierärzte/ärztinnen, die einkommensabhängig beitragsveranlagt nach § 15 Abs. 2 werden wollen, bitten wir um Übersendung des Einkommensteuerbescheides für das Jahr 2015.