tfa

Neue Tarifverträge für Tiermedizinische Fachangestellte und Auszubildende

Pressemittelung VmF, BpT

TFA: Zehn Prozent mehr für Berufsanfänger
Gehaltssteigerungen treten in zwei Stufen – rückwirkend zum 1. April 2017 und zum 1. September 2018 – in Kraft

Mit dem Ablauf der Erklärungsfrist am heutigen Mittwoch tritt der neue Gehaltstarifvertrag für Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) rückwirkend zum 1. April 2017 in Kraft. Die Tarifparteien – der Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. (bpt) und der Verband medizinischer Fachberufe e.V. – hatten sich bereits am 4. April in Frankfurt/M. geeinigt, aber bis zum 31. Mai Stillschweigen vereinbart.

Nach Abstimmung in den großen Tarifkommissionen wurden die Ergebnisse nun bestätigt: In den einzelnen Berufsjahrgruppen gibt es differenzierte Steigerungen, die jeweils in zwei Stufen – zum 1. April 2017 und zum 1. September 2018 – wirksam werden.
 

Weiterlesen...

Abschlussprüfungstermine Winter 2017

Die Abschlussprüfungstermine im Winter 2017 sind wie folgt:

Weiterlesen...

Berufsausbildungsvertrag - Vertragsabschluss

Die Tierärztekammer Nordrhein ist laut Berufsbildungsgesetz sowie für die Eintragung der abgeschlossenen Berufsausbildungsverträge als auch für die ordnungsgemäße Durchführung der Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten im Kammerbereich Nordrhein zuständig. Für den Vertragsabschluss von Ausbildungsverträgen stellen wir Ihnen nachfolgend alle erforderlichen Unterlagen online zur Verfügung und erläutern Ihnen die weiteren Schritte.

Weiterlesen...

Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss im Kreis Düren"

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der Abstimmungsprozess im Kreis Düren im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" weiter fortschreitet. Im Jahr 2016/2017 werden alle Schulen den Prozess der Berufs- und Studienorientierung, entsprechend der Vorgaben des MAIS (Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration) sowie des MSW (Ministerium für Schule und Weiterbildung), umsetzen.
Im Kreis Düren werden 2.300 Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse teilnehmen.
 

Weiterlesen...